Aktuelle Beiträge zum Weinhandel und Weinanbau

Informationen von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten

Übersicht der Artikel für die Kategorie ‘Buchführung / Jahresabschluss’

Export von Wein in EU-Mitgliedsstaaten 11.11.2015

|

Sehr geehrte Damen und Herren, downloaden Sie hier Informationen zum Thema Weinlieferungen in andere EU-Länder Export von Wein in EU-Mitgliedsstaaten Verbrauchssteuer Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

weiterlesen...

Handwerkerleistungen sind immer steuerfrei – was ist dran? 10.07.2015

|

Den Fiskus an der Modernisierung des Eigenheims oder an Reparaturen im Haushalt beteiligen, das klingt gut. Doch ist wirklich jede Handwerkerleistung absetzbar? „O wie fein, o wie fein, der Glaser setzt die Scheiben ein “, so heißt es in einem bekannten Kinderlied. Doch stellt sich die Frage, ob er das auch immer steuerfrei tut. Sofern […]

weiterlesen...

Die Pflichtangabe “Gutschrift” nach dem JStG 2013 06.09.2013

|

Sehr geehrte Damen und Herren, Die derzeitige Verwaltungsmeinung bei der Erstellung von Gutschriften, basierend auf  dem Amtshilferichtlinien-Umsetzungsgesetz zum 01.07.2013, ist nachfolgend aufgeführt. Gesetzliche Änderungen Die bisher in § 14 Abs. 4 UStG genannten Pflichtangaben wurden um die Nummer 10 erweitert. Danach muss eine umsatzsteuerliche Gutschrift, d.h. eine Rechnung, die durch den Leistungsempfänger ausgestellt wurde, zwingend […]

weiterlesen...

Nachweispflichten für Bewirtungsaufwendungen 22.10.2012

|

Zum Nachweis der Aufwendungen ist im Fall einer Gaststättenbewirtung eine Rechnung beizufügen. Die ausgestellte Rechnung muss dabei, sofern es nicht um Rechnungen über Kleinbeträge i. S. der UStDV handelt, den Namen des bewirtenden Steuerpflichtigen enthalten. Vom Steuerpflichtigen ausgestellte Eigenbelege oder vorgelegte Kreditkartenabrechnungen sind insoweit nicht ausreichend (BFH, Urteil v. 18.4.12 x RT 57/09, veröffentlicht am 12.9.12) Hintergrund: […]

weiterlesen...

Besteuerung von Getränken bei pauschalierenden LuF 13.09.2011

|

Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Schreiben vom 22.08.2011 (vgl. Anlage) hat das Bayerische Landesamt für Steuern zur Besteuerung von alkoholischen Flüssigkeiten und von Lieferungen nicht aufgeführten Getränken bei pauschalierenden Land- und Forstwirten Stellung genommen. In der Anlage erhalten Sie einen tabellarischen Überblick über die Besteuerung dieser Sachverhalte. Fazit: Aufgrund der Verwaltungsanweisung wird die […]

weiterlesen...

Wein- und Bezeichnungsrecht 27.06.2011

|

Beim Zukauf von Trauben, Most oder Wein sind vier verschiedene Fälle zu betrachten. Für weitere Informationen öffnen Sie den Link

weiterlesen...

Entwicklung der Buchführungsergebnisse Weinbau in Franken 20.01.2011

|

Downloaden Sie sich mit einem Klick  die Durchschnittwerte der Buchführungsergebnisse in Bayern 2009 / 2010 laut bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft herunter. Informieren Sie sich hier über die Erfolgsbegriffe in der Land- und Forstwirtschaft.

weiterlesen...

Umsatzsteuer-Anwendungserlass: Eine erste Einschätzung 17.01.2011

|

Das Bundesministerium der Finanzen hat am 11.10.2010 den 608-seitigen Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE) veröffentlicht und bereits am 27.10.2010 wieder eine Änderung des für die Landwirtschaft interessanten Abschnitts zu § 24 UStG bekanntgegeben. Ganzen Beitrag als PDF herunterladen

weiterlesen...

Buchführung der Zukunft 09.07.2010

|

Aktuelle und leicht verfügbare Zahlen sind entscheidend für eine erfolgreiche Unternehmenssteuerung. Sie sind die Basis für Bankgespräche und Grundlagen für Verhandlungen mit Lieferanten und Kunden. Allerdings ist dafür auch einiger Aufwand erforderlich: Papierbelege müssen gesammelt, sortiert und archiviert werden. Zwischendurch werden die Belege zum Steuerberater transportiert und müssen dort auch wieder abgeholt werden. Fehlt etwas, […]

weiterlesen...

Pacht- und Bewirtschaftungsverträge / Abgrenzung 22.06.2010

|

Abgrenzung der land- und forstwirtschaftlichen von der gewerblichen Betätigung Ein mit einem Pachtvertrag gekoppelter Bewirtschaftungsvertrag vermittelt dem Verpächter (Grundstückseigentümer und Bewirtschafter) nur dann (insoweit) Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft, wenn die Lieferungen der geernteten Trauben oder des produzierten Weins an den Pächter und Auftraggeber und die dafür gewährte Vergütung nach den gesamten Umständen des Falles […]

weiterlesen...
Seiten: 1 2 Nächste