Aktuelle Informationen für Winzer

Härteausgleich für Straßenbaubeiträge
30.10.19 | Haus- und Grundbesitzer müssen seit dem 01.01.2018 in Bayern bekanntlich nicht mehr für die Sanierung oder den Ausbau von innerörtlichen Straßen bezahlen, diese Straßenausbaubeträge wurden abgeschafft. Für Härtefälle in der Zeit davor wurde ein spezieller Fonds eingerichtet, der für den Zeitraum 01.01.2014 bis 31.12.2017 greift, wenn dort Beitragszahler zu Zahlungen herangezogen wurden und diese unzumutbar…
Produktion von Wein und Likören
30.10.19 | Der Verkauf von selbsterzeugten LuF-Urprodukten stellt generell landwirtschaftliche Einkünfte dar. Darunter fällt auch Obsterzeugung und Obstsaft aus selbsterzeugten Früchten, ähnlich auch Wein aus eigenen/ gepachteten Rebanlagen, welche ebenfalls unschädlich für Einkünfte der LuF sind. Die Weiterverarbeitung zu Likören und Schnäpsen ist aber eine gewerbliche Tätigkeit, da hier ein Produkt der zweiten Verarbeitungsstufe entsteht. Diese Umsätze…
Arbeitseinsätze im Ausland – A1-Bescheinigung – Risiken bei Entsendungen vermeiden
30.10.19 | Durch den europäischen Binnenmarkt werden Arbeitseinsätze im europäischen Ausland immer häufiger. Schickt ein Unternehmen einen Arbeitnehmer befristet ins Ausland, so spricht man im Sozialversicherungsrecht von einer Entsendung. Bereits bei einem eintägigen Kundenbesuch, Weiterbildungen, Messebesuchen und Montagetätigkeiten liegt in der Regel eine solche Entsendung vor. Dauert die Entsendung nicht länger als 24 Monate, so bleibt es…
Finanzbehörden ermitteln im Internet
04.09.19 | Mit der Ermittlung von Finanzbeamten im Internet wird das Ziel verfolgt, steuerlich relevante Sachverhalte wie z.B. bisher unbekannte Einnahmequellen aufzudecken. Hinzu kommt die Suche nach Informationen auf der jeweiligen Unternehmensseite, durch diese sich für die Finanzbehörden Rückschlüsse auf betriebswirtschaftliche Kalkulationen ergeben können. Ein Indiz hierfür sind Angebote wie z.B. „Happy Hour / Sonderangebot / Hoffest“,…
Steuerfreie Nutzungsüberlassung eines landwirtschaftlichen Betriebs
10.07.19 | Vermehrt werden Verträge über die Nutzungsüberlassung von Grundstücken abgeschlossen, die sich nach einer anfänglichen Grundmietzeit von einem Jahr automatisch verlängern. Dies ist umsatzsteuerfrei gemäß Art. 13 Teil B Buchst. B der Sechsten EG-Richtlinie (entsprechend Art. 135 Abs. 1 Buchst. l und Abs. 2 MwStSystRL) Nun wurde mit Urt. des EuGH C-278/18 v. 28.02.2019 (Mesquita), UR…
Vermietung von Zimmern bzw. Ferienwohnungen durch Landwirte
24.05.19 | Die Vermietung von Zimmern bzw. Ferienwohnungen durch Landwirte (Urlaub auf dem Bauernhof) führt nach R 15.5 Abs. 13 EStR 2012 zu gewerblichen Einkünften, wenn vier oder mehr Zimmer bzw. sechs oder mehr Betten zur Beherbergung von Fremden bereitgehalten werden oder außer dem Frühstück mindestens eine Hauptmahlzeit angeboten wird. Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, entstehen nur…
Weitere Verschärfung bei Nutzung bestimmter elektronischer Kassen ab dem 01.01.2020
24.05.19 | Nach den letzten Veröffentlichungen zu den Einzelaufzeichnungspflichten und zur Kassen-Nachschau folgt eine weitere Verschärfung der Regelungen bei Nutzung bestimmter elektronischer Kassen ab dem 01.01.2020. Es wird vorgesehen, dass entsprechende Kassen ab dem 01.01.2020 durch eine sog. Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) von Manipulationen geschützt sein müssen. Die Zertifizierung muss durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik…
Neuregelung der Gutscheine
18.03.19 | Wenn bisher zwischen Wertgutscheinen und Waren- bzw. Sachgutscheinen unterschieden wurde, so wird ab 2019 zwischen Einzweck- und Mehrzweckgutscheinen unterschieden. Einzweckgutscheine sind Gutscheine im Sinne des §3 Abs. 14 UStG, bei denen bereits bei Ausstellung die umsatzsteuerliche Behandlung der zugrundeliegenden Umsätze mit Sicherheit bestimmt werden kann. Bereits zum Zeitpunkt der Ausstellung des Einzweckgutscheins (z. B. des…

Ihr steuerlicher Ansprechpartner zum Thema Weinbau

Michael Sabisch,
Steuerberater,
Niederlassungsleiter
Tel.: 09381/ 80830
volkach@ecovis.com